Wenn sie größer ist als er…

10. Januar 2016

Ich geb’s zu: wenn es um Männer geht, dreh ich mich schon auch gerne nach den großen Exemplaren um. Den 2 Meter Hünen. Um dann festzustellen, dass irgendwo ein Zwergenmädchen angelaufen kommt und ihn auf Zehenspitzen mit einem verliebten Kuss begrüßt. Tja, so ist die Liebe!

Wo Größe keine Rolle spielt. Oder?

 
pexels-photo-58572-large
 

Die New Yorker Dating Website „Are You Interested?“ hat in einer Umfrage herausgefunden, dass nur EIN Prozent der befragten Frauen einen Mann als Partner in Erwägung ziehen würden, der kleiner ist als sie selbst. Upsi. Aber warum? Muss der Mann heutzutage immer noch der Beschützer sein? Kann die Frau nicht auch sexy und schön, selbstbewusst und beschützt sein, an der Seite eines kleineren Mannes?!

Wenn Männer mit mir flirten, die kleiner sind als ich (was gerade auf Flirtportalen wie tinder, die ja nunmal total oberflächlich sind, sehr schnell angesprochen wird), dann bin ich meistens wirklich angenehm überrascht.

Denn ich steh auf Männer, die wissen, was sie wollen – egal wie groß.

Ein Mann, der 1,75m (oder kleiner) ist und eine 1,86m- Frau toll findet, der hat Eier in der Hose. Der ist nicht eingeschüchtert. Der schert sich nicht um antiquierte Konventionen. Der ist Manns genug, um dazu zu stehen. Läuft nicht weg, und macht blöde Sprüche (schon oft erlebt).

Und DAS find ich wahnsinnig attraktiv.

 

zitat-eine-frau-die-wirklich-verliebt-ist-blickt-auch-dann-zu-ihrem-mann-auf-wenn-er-kleiner-ist-sophia-loren-143617

 

Doch nicht nur bei Flirts, auch in festen Beziehungen ist bei mir die Körpergröße des Mannes kein KO Kriterium. Meine erste große Liebe war vor 18 Jahren 1,78m. Mein Exmann war 1,98m.

Was ich allerdings noch nicht probiert habe, ist eine feste Beziehung zu einem sehr viel kleineren Mann. Ich bin 1,86m und über 1,80m sollte mein Partner schon sein. Ich muss ehrlich sein- alles was darunter ist, taugt für mich zwar für einen Flirt, eine dauerhafte Verbindung könnte ich mir (momentan) aber nicht vorstellen. Denn genauso wie Männer mehr auf Blondinen oder Brünette, auf sehr schlanke oder eher weiblich gebaute Frauen stehen- so drehe ich mich schon auch eher nach Männern um, die über 1,90m sind.

Wenn ich in der Stadt eine große Frau mit einem Mann sehe, der einen Kopf kleiner ist als sie, dann würd ich am liebsten hingehen und ihnen sagen:

“Seid Ihr geil! Ihr steht voll drüber!”

Im selben Moment denke ich: ich gratulier doch auch keiner Frau, weil sie sich einen korpulenten Mann ausgesucht hat. Oder einen mit Warze im Gesicht. Alles, was nicht den gängigen Schönheitsidealen entspricht, ist auffällig, anders- ich schau zwar nicht hin, um zu stänkern, sondern aus Begeisterung-

aber die Schranke im Kopf ist auch bei mir noch nicht ganz weg.

 

Ps: Ihr wollt mehr zum Thema lesen? Die Geschichte von Larissa (1,90m) und ihrem Freund (1,77m) findet Ihr hier!

 

You Might Also Like

  • Ruhrstyle 10. Januar 2016 at 19:43

    Klasse Post! Also ich bin 174 cm groß und mein Liebster 183 cm. Das bedeutet, wenn ich hohe Schuhe an habe, kann ich ihn schon einmal zumindest ein bisschen auf den Kopf gucken 🙂 Er findet es überhaupt nicht schlimm und ich auch nicht. Wir sind beide selbstbewusst genug dazu zu stehen.

    viele liebe Grüße
    Rebecca

    • groessenwahn 11. Januar 2016 at 15:53

      Darum geht es. Selbstbewusstsein. Liebste Grüße zurück :*

  • San 10. Januar 2016 at 20:06

    Ich stimme Dir sehr zu! Wenn ein kleinerer Mann mit mir flirtet, als wuerde ihm die Groesse gar nicht auffallen, dann finde ich das super sexy. Wenn ich nicht gerade ganz nervoes und tollpatschig werde, wie oft in einer Flirtsituation mit passender Chemie, fuehle ich mich selbst sexy und elegant, ein bisschen wie Nicole Kidman 😉

    • groessenwahn 10. Januar 2016 at 20:19

      WORD! Ich weiß genau, was Du meinst 😉

  • Sabine 11. Januar 2016 at 15:26

    … redet man sich bestimmte Dinge nicht auch “schön”? Ich finde es toll einen richtigen “Kerl” an meiner Seite zu haben der gleichgross oder grösser ist … auch wenn diese Exemplare leider nicht auf den Bäumen wachsen;-)

    • groessenwahn 11. Januar 2016 at 15:52

      Ich habe die Erfahrung gemacht, dass auch ein kleinerer Mann manchmal mehr “Kerl” ist als der, der nen Kopf größer ist. Was wir als attraktiv empfinden, hat für mich viel mit Ausstrahlung und Charakter zu tun- ganz ohne schön reden 😉

  • Anna 13. Januar 2016 at 11:24

    Ich bin 1.86 und mein Mann ist 1.70. Dazu trage ich auch noch so oft es geht Schuhe mit Absätzen. Und wir lieben es!
    Dazu kann ich außerdem sagen: Kleine Männer sind oft die richtigen Kerle. Sie haben sich im Leben schon oft genug Beweisen müssen. Mein Mann ist dazu noch sehr stark. Als große Frau fühle ich mich bei definitiv geborgen und beschützt.
    Der gesellschaftliche Zwang ist geschuldet für das Denken, dass ein Mann größer sein soll. Völliger Quatsch…für mich ist es eher dem mangelhaften Selbstbewusstsein geschuldet.

  • Follow
    Get every new post delivered to your inbox
    Join millions of other followers
    Powered By WPFruits.com
    %d Bloggern gefällt das: