She IN(side) ? Nicht für mich.

20. Juni 2016

Heute möchte ich von zwei Online-Shops erzählen, die ich vor einiger Zeit getestet habe und die beide gnadenlos durchgefallen sind. Deshalb könnt ich sie eigentlich auch einfach ignorieren… ABER: da immer mehr von meinen Freundinnen ebenfalls auf diese Seiten aufmerksam werden und mich um Rat fragen, dachte ich mir, ich stell wenigstens einen kurzen Abriss hier rein.

Es handelt sich um die Billig-Mode-Anbieter romwe und she in.

Beide vertreiben Young Fashion made in China nach Europa und Amerika- immer mega up to date, die Trends werden dort quasi über Nacht von den Laufstegen   kopiert und produziert.

Ich war auch erstmal positiv überrascht, als mich beide Unternehmen vor gut 6 Wochen kontaktierten und mir mitteilten, dass sie gerne mit mir zusammen arbeiten würden. Heisst im Klartext: der Blogger bekommt kostenlos Kleidung geliefert, die er dann zeigen soll und die der Leser am besten sofort über einen Link im Artikel des Bloggers bestellen soll.

14619442147753388471461944219668074502

Wenn die Firmen merken, dass über den Link des Bloggers gut Umsatz gemacht wird, bekommt er mehr Kleidung geschickt.

Soweit, so gut… Ich habe mir also von beiden Unternehmen jeweils ein Teil aussuchen dürfen. Beide Male fiel die Wahl auf eine Bluse.

Die Lieferzeit war normal, doch was mich dann erwartete, war einfach nur widerlich. Ich packte gespannt aus – und hielt in den  Händen:

Stinkende, schlecht geschneiderte Kleidung, bei der links & rechts die Fäden weghingen.

Die schlimmste Qualität, die ich je gesehen habe. Ich habe beide Sachen weggeworfen. Wenige Tage später erreichte mich eine Email, in der mich die Unternehmen fragten, wann sie denn mit einem positiven Post und einem tollen Outfit rechnen könnte. Beiden antwortete ich, dass die Qualität der Kleidung so unterirdisch sei, dass ich sie meinen Leserinnen keinesfalls empfehlen wollte.

Die Antwort: “thank you for telling me this, but all you need to do is posting our pieces on your blog, that’s all.”

Niemals. Auch das Angebot, sie würden mir mehr Kleidung schicken, wenn ich ein Outfit erstellen würde, lehnte ich dankend ab.

Mein Fazit: Sowohl romwe als auch she in produzieren absolut minderwertige Ware. UND: Auch die Mehrzahl meiner Mädels waren mit der gelieferten Ware nicht zufrieden.. Dazu kommen bei einer Retoure horrende Gebühren ( ca 16-25 Euro).

KEINE KAUFEMPFEHLUNG!

Was meint Ihr dazu? Gibt es andere Erfahrungen?

4 Comments

  • Reply genya 21. Juni 2016 at 5:40

    Schade dass du so eine Erfahrung machen musstest. Allerdings war es vielleicht nur ein Kleidungsstück wo du nun mal Pech hattest.
    Ich bestelle regelmäßig bei shein (freiwillig, ich hab keine Kooperation mit denen) und bei mir kommt IMMER gut Ware an. Es stinkt nicht, die Verarbeitung ist wie H&M und die Materialien sogar hochwertiger als bei H&M. Vielleicht hast du einfach einen Artikel aus der Fundkiste bekommen oder so 😀
    Von bestimmt 10-15 Sachen war nur eine Bluse dabei wo ein Loch für einen Knopf gefehlt hat, was nicht so dramatisch ist (hab es selber gerichtet). Da bin ich von Fäden hängen etc bei Zara deutlich schlimmeres gewohnt 😉
    Vielleicht hättest du den Laden noch paar mal mehr testen sollen.
    Von romwe besitze ich nichts.

    Liebe Grüße 🙂

    • Reply groessenwahn 21. Juni 2016 at 7:18

      Das freut mich zu hören!
      Ja, evtl war es aus der Fundkiste- nur meine Freundinnen haben wie beschrieben ähnliche Erfahrungen gemacht..
      Und dann kostet die Retoure natürlich.. ( klar, bei den günstigen Preisen).
      Liebe Grüße!

  • Reply bianca 21. Juni 2016 at 7:57

    find ich toll, dass du so einen Artikel schreibst! hatte bei romwe mal vor ewigkeiten in der vor-blogzeit eine lustige leggins bestellt, die war ganz ok (leggins halt) aber würde auch mit keinem der unternehmen eine Kooperation eingehen und ignorier die mails mittlerweile – ich mag mit meinem namen einfach nicht für solche shops stehen.
    am allerschlimmsten fand ich allerdings choies – hatte dort vor einigen Jahren boots bestellt, die sich als alexander wang “lookalikes” -um es nett zu formulieren- rausstellten (kannte das original Modell nicht) war dann ein ewiges hin und her weil ich die natürlich auf keinen fall wollte – hab dann schlussendlich geld zurück bekommen und musste sie trotzdem nicht zurück schicken…
    ich lass auch die Finger von shops dieser art!

  • Reply Christine 21. Juni 2016 at 9:02

    Ich habe mit Shein auch nur gute Erfahrungen gemacht und dort schon einige tolle Teile erstanden. Bei Romwe hab ich noch nie bestellt, aber irgendwie reizt mich das auch nicht.
    Schade, dass ihr so eine schlechte Erfahrung machen musstet!

    Liebe Grüße
    Christine

    http://fairytaleoflife.com/

  • Leave a Reply