FOOD: Upfit Woche 1

15. Januar 2017

Was ist das schönste an einer Diät? Genau, der Cheat Day. 😉 Oder wie meine Programm UPFIT sagt: Load Day. Einmal in der Woche ist der erlaubt, ja sogar förderlich, um langfristig durchzuhalten und den Stoffwechsel anzuheizen. Genau eine Woche ernähre ich mich jetzt nach dem eigens für mich zusammen gestellten Ernährungsprogramm und ich muss sagen: Ich bin sehr positiv überrascht.

Ich habe nämlich durchgehalten, was bei mir eher die Ausnahme ist. Außerdem habe ich ne Menge Energie!

Wie funktioniert Upfit?

Ich bekomme einen Ernährungs- und Trainingsplan mit einfachen Übungen. Mein Schwerpunkt liegt dabei auf Essen, das keine bis wenig Kohlehydrate enthält (Paleo). Durchschnittlich haben mir die Experten 1500 Kcal pro Tag eingeplant. Wichtig: am Anfang der Woche bekomme ich eine Einkaufsliste und dann gibt es jeden Tag Frühstück/Mittagessen/Abendessen & 2 Snacks. Damit kann auch der schlimmste Koch (=ich) eigentlich keine Fehler mehr machen. Der maximale Zeitaufwand für die einzelnen Mahlzeiten: 20 Minuten.

Mein UPFIT- Einkaufsplan für Woche 1 – sooooo viele Vitamine!!!

 

 

Bei mir gab es diese Woche viel viel Gemüse, aber auch Obst, viele Eier, Fisch und Fleisch. Auch meine Tochter hat sich über die bunten Gerichte gefreut und dann eben einfach Brot, Nudeln oder Reis dazubekommen. Wider Erwarten fiel mir nicht schwer, mich da zurückzuhalten. Ich bin für die Zubereitung der Speisen morgens eine Stunde früher aufgestanden und bin trotzdem Abends später als gewohnt ins Bett. Ein Indiz mehr dafür, dass mein Energielevel massiv gestiegen ist.

Gestern war Cheatday- da gab’s dann normales Upfit-Frühstück, also Omelette, zum Mittagessen 2 Brezen und abends ’ne Pizza mit Bier). Logischerweise hab ich heute keinen Bock, mich zu wiegen, damit wart ich noch. Ich fühle mich sehr sehr gut, und das ist mir wichtig! Ich hab außerdem beschlossen, Euch weiterhin auf Instagram auf dem Laufenden zu halten- dort poste ich in den Stories immer wieder Gerichte & erzähle Euch, wie ich zurecht komme. Ansonsten läuft das Programm jetzt noch knapp 3 Monate und ich bin sehr gespannt, wie es weitergeht…

Um Euch aber nicht zu langweilen, wird der nächste Blogpost über meine Ernährung erst kommen, wenn das offizielle Programm vorbei ist. Dann gibts hoffentlich auch positive Zahlen vorzulegen 😉

 

Ich habe ja auch einen Bewegungsplan von Upfit bekommen, den ich diese Woche aber gar nicht gebraucht hab- die Jumping Jacks und Liegenstützen habe ich durch Möbelschleppen und viel viel Schlittenfahren kompensiert. Sollte ich mich aber kommende Woche nicht so viel körperlich anstrengen, bin ich schon gespannt auf die Übungen.

 

 

 

Übrigens: Ihr könnt 10% sparen, falls Ihr Euch auch für einen der Ernährungspläne von UPFIT entscheidet.

 Gebt einfach den Code „groessenwahn10up“ ein!

 Wenn Ihr noch Fragen habt- einfach her damit! Schönen Sonntag Euch Ihr Lieben!

 

 

You Might Also Like

  • Anja 15. Januar 2017 at 19:22

    Ich wünsche dir noch viel Erfolg dabei! Für mich persönlich sind Cheat Days nichts aber umso besser wenn du so positive Erfahrungen damit gemacht hast 🙂
    Liebe Grüße
    Anja

  • Follow
    Get every new post delivered to your inbox
    Join millions of other followers
    Powered By WPFruits.com
    %d Bloggern gefällt das: