Doppelmoral: Über das Bashing der INSIDE

8. Juni 2017

In den letzten Tagen machte ein bissiger Artikel über die Frauenzeitschrift INSIDE die Runde im Netz. In Beulenpest und Schenkelschande kritisiert Autor Nils von Pinkstinks aktuelle Fremdschämcover und dümmliche Alliterationen der INSIDE, die uns Frauen richtig schön runtermachen.

 

Nils schreibt der INSIDE:

„Du bist ein widerliches, frauenverachtendes Drecksblatt, in dem eine rein weibliche Redaktion eimerweise Häme, Mist und Body Shaming über Geschlechtsgenossinnen auskübelt (Hurra, Frauensolidarität!). […] Normalerweise lebe ich in dem privilegierten Luxus, dass ich als Mann nicht deine Zielgruppe bin (20 – 39 jährige Frauen) und du und deinesgleichen in meiner Welt nicht stattfinden.

Und er hat so Recht. Männer haben zwar eine Mens Health. Aber die kommt positiv daher. Dann gibts die Beef, für den Mann, der gern kocht und auf Fleisch steht. Den Playboy, klar, denn der Mann ist ja potent und sieht sich sowas gern an.

Aber eine Klatschzeitschrift, die ein negatives Männerbild propagiert? Wo sich Männer über andere Männer lustig machen?

Gibts nicht.

Und mal ehrlich: sowas würde sich ein Mann auch nie kaufen:

 

Nur ein Beispiel für ein ähnlich gestricktes Cover- für Männer!

 

Wir Frauen hingegen, wir greifen zu.

Schließlich beruhigt es uns, dass Promis auch Cellulite und Falten und Probleme mit dem Älterwerden haben.

Aber: müssten wir Frauen als Käufer so ne – mit Verlaub- Scheisse nicht konsequent boykottieren?

Wir kaufen uns die 100te Zeitschrift mit Diättipps, schauen uns Cellulite von Britney und Ashley unter der Lupe an.

WIESO?

Solange wir das kaufen, wird es gedruckt. Erst wenn wir damit aufhören, uns an scheinbaren Mängeln anderer Frauen aufzugeilen, wird sowas auch nicht mehr geschrieben. Wenn wir nicht nach Äußerlichkeiten beurteilt werden wollen, sollten wir es auch nicht bei anderen tun, oder?

Ich habe fertig.

 

You Might Also Like

  • Jasmin 9. Juni 2017 at 7:28

    Ich habe noch nie eine Insight oder ok, oder wie die ganzen tollen Zeitschriften heißen gekauft- auch Brigitte und vouge hatte ich bisher noch nie- warum? Weil ich keinen Nutzen darin sehe. Was bringt es mir einen Star, den ich nichtmal kenne nackt zu sehen und dann beleidigend bösartiges über seine knubbel Knie oder die Dellen der Schande zu lesen- ich werd trotzdem nie so reich oder wohlhabend sein und mit meinem Privatjet um die Welt juckeln- hämisch auf fremde Oberschenkel zu glotzen und mich am Privatleben anderer aufzugeilen macht mein Leben nicht besser und mich nicht schöner, dünner oder glücklicher.

  • Follow
    Get every new post delivered to your inbox
    Join millions of other followers
    Powered By WPFruits.com
    %d Bloggern gefällt das: