Die Vision

5. Juni 2017

„Es gibt kein bewusstes Leben ohne bewusste Ernährung.“

Jo. Dass ich diesen Satz gerade getippt hab, erstaunt mich selbst.

Ich habe hier auf dem Blog schon sehr ausführlich über meine Vergangenheit und Essstörungen geschrieben- und alles wieder gelöscht.

Damals war ich arbeitssuchend, hatte also neben dem Blog als Nebenjob keine Haupteinnahmequelle. Jemand wies mich darauf hin, dass meine „hemmungslose Offenbarung aller körperlichen und psychischer Makel“ sicher nicht dazu beitragen würde, dass ein Chef mich einstellt. Ich war damals noch nicht weit genug, um mich dem entgegen zu stellen und zu sagen:

„Meinst Du? Danke für den Hinweis, aber ich vertraue meinem Weg. Ich möchte mich sowieso selbstständig machen. Aber Danke für Deinen sicherlich nur gut gemeinten Rat.“

Stattdessen ging ich heim und löschte alle Beiträge, die mich auch nur entfernt in einem schlechten Licht darstellen könnten.

Artikel über Magersucht. Über Depressionen. Über Binge- Eating. Über Panik- Attacken. Über Krankenhausaufenthalte.

Alles gelöscht.

Mittlerweile bereue ich, dass ich sie nicht einfach deaktiviert habe… Aber egal. Vorbei ist vorbei.

Ich möchte auch damit nur ganz kurz nochmal feststellen: Essstörungen und ein gestörtes Verhältnis zu meinem Körper begleiten mich schon mein halbes Leben lang, circa seitdem ich 13 Jahre alt bin. Auffällig ist, dass diese Probleme mir immer wieder in harten Zeiten, z.B. nach einer Trennung, begegnen. Denn dann esse ich.

Eigentlich hätte meine Seele die Zuneigung gebraucht.

Da ich das aber lange nicht verstanden habe, habe ich eben meinen Körper gefüttert. 30 Kilo plus und minus.. das hab ich schon oft innerhalb weniger Monate geschafft. Mit allen Konsequenzen für meinen Körper.

Ich habe ihn geschunden, das weiß ich heute. Mit jeder Diät, mit jedem Fressanfall, jedem strafenden Blick in den Spiegel.

Ich habe gegen mich gearbeitet, rund um die Uhr.

Seitdem ich vor zwei Wochen auf dem Seminar EMPOWER YOURSELF war, sind einige Dinge mit und in mir passiert. Mauern sind gefallen. Ich wusste auf einmal: ich kann nur glücklich sein, wenn ich mich selbst liebe. Mich gut behandle.

Und ganz ehrlich: Ich kann noch so viel gute Gedanken haben… wenn ich meinen Körper mit Zucker und Fett vollstopfe, dann sind Stimmungsschwankungen und Gewichtszunahme unabdingbar.

MENS SANA IN CORPORE SANO.

Bei diesem Seminar ist ein Knoten geplatzt.

Ich hatte eine Vision, eine Vision von einer glücklichen Susi.

Mit Allem , was dazu gehört:

Einem gesunden und aktiven Körper, einem strahlenden Gemüt, meiner fantastischen Tochter und einem liebevollen Mann an meiner Seite.

Ich habe ganz genau gesehen, was mir gut tut. Und was mich kaputt macht. Es mag total verrückt klingen (obwohl, come on, mittlerweile kennt ihr mich), aber ich bin so viel netter zu mir geworden.

Ich weiß, dass ich zugenommen hab- aber VERDAMMTE SCHEISSE ich hab schließlich auch die Trennung meines Lebens hinter mir! Ich war innerlich tot, völlig neben der Spur. Muss ich mich dann zusätzlich niedermachen, nur weil ich mich mit Süßem getröstet habe?

NEIN

Das Leben ist im Wandel.

Ich hab alle Zeit der Welt, brauch keine 10Kilo in drei Tagen zu verlieren, kein tägliches Wiegen. Das ist Psychoterror und in keinster Weise zuträglich.

Ich habe eine Vision und ich WEISS, dass ich diesen Zustand erreichen werde.

Strahlend glücklich zu sein- mit einem gesunden Körper. 

Am Tag nach dem Seminar kamen meine Partner von UPFIT auf mich zu, und wollten wissen, ob ich einen neuen Plan möchte. JA. Aber nicht, um so schnell wie möglich dünn zu werden. Sondern um endlich lecker und gesund zu leben.

Ich esse so viel Gemüse und Obst wie noch nie in meinem Leben, ich strotze vor Energie.

Ich bin bereit, nur noch Gutes zu empfangen.

Und ich werde alles dafür geben.

( Ps: Falls dieser Text für den ein oder anderen von Euch etwas verwirrend ist- für mich auch. Ich sitze grad wie ferngesteuert am PC, etwas in mir schreibt und meine Finger fliegen über die Tastatur. Ich habe eine Vision. Und ich werde Euch mitnehmen.)

 

You Might Also Like

  • Sabrina 5. Juni 2017 at 16:45

    Respekt Susi das du so offen bist !!

    • groessenwahn 7. Juni 2017 at 5:02

      Es geht nicht mehr anders. 😉

  • Tamara 5. Juni 2017 at 19:00

    Mir gefällt was du schreibst und ich finde es gar nicht so wirr. Ich war auch bei empower….ich habe auch angefangen über das Essen nachzudenken…..auf Vegan wäre ich so nicht gekommen.

    • groessenwahn 7. Juni 2017 at 5:01

      Danke Tamara.. dieses Event hat so vielen Menschen geholfen und uns alle zusammenrücken lassen! SO COOL!

  • padrone 5. Juni 2017 at 21:51

    Ich denke sehr viel über Essen nach… Und engagiere mich für Gutes! Mit verantwortlichem Genuss will ich die Welt verändern. Mein Credo: Slow Food 🙂 Lieben Gruß Susi!

    • groessenwahn 7. Juni 2017 at 5:00

      Mein lieber Padrone!
      Das weiß ich und schätz Dich dafür! Und auch dafür bin ich dankbar.
      Denn dass ich Dich in mein Leben geholt hab, war der Anfang eines bewussten Lebens ohne Opferhaltung.
      BÄÄÄÄÄÄÄM! 😉

  • Mara 6. Juni 2017 at 8:29

    Vielen lieben Dank für diesen Blogartikel!
    Es braucht diese mutigen Menschen, die offen über ihre innere Welt sprechen.
    Diese Esssenskatastrophen habe ich auch schon hinter mir, aber ich habe irgendwann auch einfach erkannt, dass meine Seele einfach unterernährt war und es so viele andere wichtige Dinge gibt, die wir brauchen um uns zu nähren.
    Ich finde auch, dass Ernährung und Psyche so sehr zusammen hängt und ein positiver Gedanke keine Zuckerbombe wieder gut macht. Ich persönlich ernhre mich seit Jahren rein pflanzlich, was viel mit meinem Bewusstsein gemacht hat, regelrecht hat es Denkschranken durchbrochen.
    Seit Empower Ypurself vermeide ich auch wieder Weizen und Zucker, ich fühle mich um einiges besser.
    Ich sende dir das Beste!

    • groessenwahn 7. Juni 2017 at 4:59

      Liebe Mara!
      Genau so ist es. ich spüre auch, dass das der Beginn von etwas Wunderbarem ist- ENDLICH! Jetzt mach ich die Arme auf und lass es zu- egal, wohin es mich trägt. Ich bin voller Ideen und so zuversichtlich! Und dass Leute wie Du „dazu kommen“, ist umso schöner!
      Bussi aus Ingolstadt! Susi

  • Atef Thome 6. Juni 2017 at 8:41

    Es ist schön, was du geschrieben hast und das sport mit guter Ernährung arbeiten zusammen um einer gesunder schöner starker Körper zu tun. Beziehungsweise welcher art des Arbiet man hat! Im Büro ,Baustelle. ..usw.

    LG

  • sandra 6. Juni 2017 at 9:18

    Liebe Susi,
    gratuliere zu Deinen neuen Erkenntnissen und Deiner liebevollen Einstellung zu Dir selbst und Deinem Leben. Lass dir niemals von irgend Jemandem sagen, was andere Menschen interessieren könnte, oder nicht. Wen es nicht interessiert, der braucht es ja nicht zu lesen. Freier Wille und so. Du sprichst sicher so vielen Menschen aus der Seele, die eben nicht den Mut haben, das so öffentlich zu machen, weil jeder Einzelne denkt, er hätte das Problem als Einzigster. So ist es eben nicht. Dank Menschen wie Dir, die den Mut haben, darüber zu sprechen, merkt man doch, dass man eben nicht allein ist. Bleib wie Du bist und verändere Dich so wie Du magst. Das wichtigste ist doch, dass es Dir damit gut geht. Menschen die dich aufrichtig lieben und schätzen, werden das begrüßen. Auf den Rest kannst Du getrost verzichten. <3 Schön wieder von Dir zu lesen. Ich finde Du bist eine tolle Persönlichkeit und habe es vermisst von Dir zu lesen. Fühl Dich gedrückt

    • groessenwahn 7. Juni 2017 at 4:56

      Meine liebe Sandra!
      Danke für Deine Worte, ich freu mich so sehr, dass wir eine so tolle Community geworden sind!!! Mit diesem Knoten sind so viele Sachen mitgeplatzt- wir leben nur einmal und sollten UNSERE eigene Wahrheit leben. PUNKT. Ich freu mich sehr, dass Du dabei bist!
      Drücker zurück!!! Susi

  • FOOD - Ernährung umgestellt? Und was isst Du jetzt? - groessenwahn 12. Juni 2017 at 21:45

    […] wurde einfach nicht gut behandelt, nicht gut genährt. Umso glücklicher bin ich, dass ich heute, seit einigen Wochen, endlich lerne, was ich brauch. Lieber spät als […]

  • Follow
    Get every new post delivered to your inbox
    Join millions of other followers
    Powered By WPFruits.com
    %d Bloggern gefällt das: