Meine neue Brille – mit Mister Spex

27. November 2017

ANZEIGE

Ich bin süchtig nach Brillen. Und das, obwohl ich eigentlich gar keine brauche. Schon als kleines Mädchen war ich mindestens einmal im Monat mit meiner (kurzsichtigen) Mama beim Optiker. Während sie neue Brillengestelle, stärkere Gläser oder später dann Kontaktlinsen bekam, probierte ich mich durch die Regale. Es war einfach so aufregend! Die Brillen veränderten mich, es war wie Verkleiden spielen… mal war ich streng, mal lustig, mal wirkte ich älter und dann wieder jünger. Jede Brille erzählte eine Geschichte, die mich dann voll in Beschlag nahm.

——–

“Sei doch froh, dass Du keine Brille brauchst, Susi!” pflegte meine Mama mich dann zu schimpfen.

“Ich will aber so gern eine!” 

“Vielleicht werden Deine Augen ja noch schlechter, später..” versuchte sie mich zu trösten.

“Hoffentlich! Das wär so toll, Mama!!”

——–

Jahre später habe ich immer noch wahnsinnig gute Augen. Gott sei Dank. 😉 ABER: ich trage trotzdem Brillen! Und JA, die sind nur mit Fensterglas und JA, das kommt dem Ein oder Anderen auch ziemlich affig vor!

 Für mich ist eine Brille aber ein tolles modisches Accessoire, wie ein Hut oder Mode-Schmuck.

 

 

Deshalb hab ich mich auch wahnsinnig gefreut, als mich Mister Spex für eine Zusammenarbeit angefragt hat. Ich durfte mir vier Brillen aus der neuen Herbst/Winter Kollektion aussuchen- soweit ich weiß, als einzige Bloggerin ohne Sehschwäche. 😀 Schon 5 Tage nach der Bestellung waren meine Brillen da- genau in der Stärke, die ich mir online ausgesucht hatte: nämlich Stärke Null.

 

Modell Nr 1

Michalsky for Mister Spex

Online ganz klar mein Favourit. Designerteil, cooles Muster… Aber als ich die Brille dann auf der Nase hatte, fand ich sie viel zu auffällig für mich… Meine Tochter findet sie klasse (aber sie findet auch das Sams klasse, just sayin).

 

 

Modell Nr 2

Mister Spex Collection, Demian AC50 B, tortoise brown

Der Wahnsinn. In diese Brille hab ich mich sofort verguckt… (Anmerkung bei nochmaligem Durchlesen: Eventuell, weil ich ein ganz ähnliches Modell besitze. Macht der Gewohnheit also)

 

 

Modell Nr. 3

Ultralight ClassicsLeonard 1071 002, dark brown matt

Auch ganz nett, und vor allem- TRAUMHAFT LEICHT. Aber irgendwie… zu brav, oder?! so ganz ohne Muster, ohne Details.

 

 

Modell Nr. 4

Mister Spex CollectionDahlke AC45 G, horn brown

     Der Klassiker, die Sekretärinnenfantasie in Reinform. Spätestens jetzt wusste ich… das könnte schwer werden, eine auszusuchen. 😉

Hier nochmal alle auf einen Blick:

 

 

Ich finde, es ist eine megaschwere Entscheidung, gerade weil sich die drei braunen Brillen so sehr ähneln.

Deshalb brauch ich Eure Hilfe:

Welche findet Ihr am Besten?!

 

 

 

You Might Also Like

  • Jacqueline Richter 27. November 2017 at 14:46

    Ich finde die Nr. 2 am Besten.
    Von der Form sind ja alle identisch…damit sind es wirklich nur Kleinigkeiten die den Unterschied ausmachen. An der Nr. 2 sind es die dünnen Bügel die mir aufgefallen sind, damit wirkt selbst eine so grosse Brille doch nicht so massiv.

  • Ricarda Muttenhammer 28. November 2017 at 18:42

    2

  • Follow
    Get every new post delivered to your inbox
    Join millions of other followers
    Powered By WPFruits.com
    %d Bloggern gefällt das: