Was Badeschaum über unsere Gesellschaft verrät

1. Dezember 2017

“Alles wird gut”, “Das hast Du dir verdient”, “Sweet apple pie hugs” oder “Glückliche Auszeit”. Das Regal für Badezusätze und Duschcreme ist in der deutschen Durchschnittsdrogerie um die vier Meter lang. Und auch wenn es mich eigentlich nur interessiert, ob da viel Schaum rauskommt oder wenig- egal. Die Botschaft zählt. DIE BOTSCHAFT! Mittlerweile gibt es für jedes Problem eine Lösung- beziehungsweise einen Badeschaum.

Früher Tee, heute Duschzusatz

Früher konnte ich mir keinen Teebeutel in die Tasse hängen, ohne dafür einen psychologischen Befund vorlegen zu müssen. Egal ob “Reif für die Insel” Tee, “Entspannungstee” oder “Kraft tanken” Tee… alles hatte seine Berechtigung. Doch das reicht nicht mehr.

 

 

“Offline” und “Dramafreie Stunden” werden wahr, wenn man 5 Euro dafür ausgibt.

Doch hinter dem ganzen – auf den ersten Blick- “lächerlichen” Trend steckt eigentlich eine sehr traurige Wahrheit.

Der Mensch ist allein.

Er ist ständig unter Druck. Die Werbeindustrie passt sich dem Leben der Kundschaft an.

Der gestressten, gehetzten Singlegesellschaft. Und wenn Dein soziales Umfeld fehlt, weil Du nur noch arbeitest oder nicht mehr rausgehst,  gibt es eben eine Umarmung von Deinem Badeschaum. Wir lechzen danach, in den Arm genommen zu werden, wir sehnen uns nach Beruhigung, nach Zuwendung. Studien beweisen, dass die Berührung eines anderen Menschen den Puls beruhigt, Ängste besänftigt und das Immunsystem stärkt.

Vielleicht ist Tee trinken und in der Badewanne sitzen zwar gut, aber noch besser ist es, Freunde zu treffen.

Ps:

Ich hab ne neue Geschäftsidee. Werde den Lebensmittelmarkt weiter revolutionieren.

Im Moment kann ich mich noch nicht entscheiden zwischen “Leck mich am Arsch” Spaghetti und “Mitten in die Fresse” Chips. Oder doch lieber “Erfüllender Oralverkehr” Kaugummi?

Ich brauche einen Patentanwalt!

 

 

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Ilka 4. Dezember 2017 at 15:58

    Alles besser als Fichtennadel-Badeschaum. Mir graust jetzt noch davor 🙂

    • Reply groessenwahn 6. Dezember 2017 at 7:37

      Echt?! Ich LIEBE den! Ist bei mir eine wunderschöne Kindheitserinnerung. Lustig, wie das so auseinandergehen kann… LG Susi

    Leave a Reply

    Follow
    Get every new post delivered to your inbox
    Join millions of other followers
    Powered By WPFruits.com
    %d Bloggern gefällt das: