Größter Mann & kleinste Frau der Welt in Ägypten: Zirkus oder PR?

13. Februar 2018

Dass Influencer heutzutage zur Fashionweek kommen, kostenlos im Hotel urlauben und auf Parties eingeladen werden, ist kein großes Geheimnis. Wieso der ganze Terz? Damit die vielen Follower auf die jeweiligen Gastgeber bzw die Marke aufmerksam werden und konsumieren. Je authentischer die “Werbefigur”, desto vielversprechender das Geschäft. So -oder zumindest so ähnlich- muss sich das auch die ägyptische Tourismus- Behörde gedacht haben.

Das Geschäft mit den Touristen läuft mehr als schleppend, gilt doch Ägypten als unsicheres Urlaubsland.

Werbung machen war angesagt- und dafür hat die Tourismus- Behörde einen Riesenauftritt engagiert…

im doppelten Sinne. Der größte Mann der Welt Sultan Kosen (2,51m) aus der Türkei und die kleinste Frau der Welt Jyoti Amge (62,8cm) aus Indien wurden zum Fotoshooting eingeflogen- mitten vor die Pyramiden. 

Ein komischer Anblick, der sich da bietet- irgendwo zwischen Zirkus und Zoo. Gaffende Menschen und zwei Exoten, die aufgrund von schweren Krankheiten zu groß bzw zu klein geraten sind, und sich auch nicht wirklich wohlfühlen.

So titelt auch die englische Metro etwas irritiert:

The world’s tallest man met the world’s smallest woman in front of the pyramids in what may be the strangest publicity stunt of the year. Sultan Kosen, 35, from Turkey, stands 8ft 1in and met Jyoti Amge, from India, who is just over two feet tall. Bizarrely, their air fares were paid by the Egyptian Tourism Promotion Board in a bid to boost visitor numbers to Cairo’s ancient monuments.

 

 

Bei den Menschen mit Kleinwuchs kommt die Aktion zumindest nicht gut an. Sabine Popp , Pressesprecherin des deutschen Bundesselbsthilfeverbands Kleinwüchsiger Menschen: “Für mich als Frau mit Kleinwuchs ist das eine Zurschaustellung der kleinsten Frau wie auch des grössten Mannes der Welt. Beide werden mit ihrer Situation im Alltag zu kämpfen haben, gerade in den Ländern, in denen sie zu Hause sind.”

Ich frage mich:
Seht ihr das genauso?

 

Denn ich muss auch ganz ehrlich sagen: es hinterlässt doch mehr als ein Fragezeichen in meinem Hirn. Denn die beiden Rekordhalter haben mit Ägypten so viel zu tun wie ich mit Honululu… NADA!
Einfach eine große Sensation bieten zu wollen- PUH! Seriously? Und ich dachte, die Zeiten, in denen man Menschen wie im Zirkus vorgeführt hat, sind vorbei. Ich finde die Aktion einfach nur peinlich.

 

Wie ist Eure Meinung? 

 

 

No Comments

Leave a Reply