Der Neue

13. Januar 2016

Wir versuchens einfach mal zusammen. Und wer weiß, vielleicht wird ja auch was Festes draus?! Ladies (AAAAAAND GENTLEMEN!), ich habe einen Neuen!

Zumindest hier auf dem Blog 😉 Denn weil mich auch immer mehr Männer nach Outfits und Looks für große Leute fragen, habe ich mir kurzerhand etwas Testosteron an meine Seite geholt. Andreas ist 29 Jahre jung, 1,93 groß und kommt aus Nürnberg. Aufgefallen ist er mir wegen seinem coolen Style- und nach kurzem Hin und Her ( und weil Andreas als angehender  Journalist nicht nur einen guten Geschmack, sondern auch eine gute Schreibe hat) war uns klar: lets go for it!

andreas2

Andreas, Du trägst bevorzugt Marken wie Asos oder Adidas-

was ist Dir denn allgemein wichtig beim Thema:

  • HOSEN

Da liege ich mit einer 36er-Länge gerade noch innerhalb der Standardgrößen. Sollte die ein oder andere Hose etwas kürzer ausfallen, kombiniere ich mit Stiefeln oder hohen Sneakern. Entscheidend ist der Schnitt. Ich bevorzuge eng geschnittene Jeans, die an den Knöcheln nicht schmal zulaufen und somit eine optimale Pinroll gewährleisten. Eng bedeutet jedoch vor allem im Winter nicht hauteng. Mit der Kombination von langen Beinen und großen Füßen komme ich mir sowieso schon gelegentlich wie Goofy vor. In Verbindung mit dicker Winter-Oberbekleidung und knöchelhohen Winterschuhen wird dieser Eindruck durch hautenge Jeans optisch nur noch unterstützt. Farbentechnisch komme ich aktuell um Schwarz kaum herum. Für Abwechslung sorgen klassische Blue Jeans. Auf die beliebten Risse in den Knien verzichte ich bei eisigen Temperaturen immer öfter.

  • T-SHIRTS

Ein leidiges Thema. Wer wie ich nicht nur groß, sondern auch schlank ist, wird sich oft schwer tun, die richtige Länge zu finden. Ich persönlich fühle mich mittlerweile in etwas länger geschnittenen T-Shirts am wohlsten. Von sehr lang geschnittenen Shirts, die die Po-Taschen der Jeans komplett bedecken, bin ich mittlerweile größtenteils abgekommen. Im Winter bevorzuge ich einfach einen etwas seriöseren Look. Absolute No-Go’s für meinen Körpertyp sind sehr kurze und/oder hautenge T-Shirts. Diese erwecken bei großen Männern meist den Anschein, sie seien aus ihren Klamotten „herausgewachsen“.

  • PULLOVER

Pullover trage ich gerne „fittet“, sprich nicht überlang geschnitten. Für mich ist es wichtig ist, dass die Pullis nicht „schlabbern“ und die Ärmel nicht zu kurz sind. (z.B. H&M Sweater in Größe M) Tipp: Eine Alternative für passende Pullover mit gutem Schnitt sind Oversize-Sweatshirts in Größe S. Diese sitzen bei großen Männern dann perfekt (z.B. Only & Sons Sweatshirt, leider beim Waschen etwas eingegangen). Ich trage einfarbige Sweatshirts. Darunter immer ein längeres T-Shirt in Pulloverfarbe oder in Weiß (bzw. passend zur Schuhfarbe).

andreas1

 

andreas3

 

andreas4

 

andreas5

Shop the Look:

Und, wie findet Ihr die neue Rubrik? Wollt Ihr in Zukunft mehr Beiträge auch für Männer?

Ich freu mich auf Euer Feedback 🙂

3 Comments

  • Reply Christian 13. Januar 2016 at 15:24

    Geile Sache !! Finde ich gut

  • Reply Dieseltrucker 206 13. Januar 2016 at 15:37

    Der Typ hat echt was drauf , auf jeden Fall ist Er selbstsicher was Klamotten anbelangt, das ist mal klar .
    Ich werde das weiter auf dem Schirm haben , da kann was lernen .
    Nur bei mir wird das etwas schwierig , 206er Höhe , etwas mehr wie schlank , na ja und meine persönliche Treffsicherheit bei der Auswahl von Klamotten ist da ned so besonders.

  • Reply Ballerina 13. Januar 2016 at 19:04

    fast exakt die Größe meines Mannes… 🙂
    fabelhafte Idee! Ich freue mich über neue Inspirationen!! <3

  • Leave a Reply