Spende an Kinderkrebshilfe München

15. Februar 2016

Die Teilnahme bei der VOX-Serie Shopping Queen im vergangenen Jahr war wirklich ein Highlight. Nicht nur, dass ich eine verdammt gute Zeit  mit den anderen vier Mädels hatte (wir haben sogar heute noch Kontakt, wie Ihr vielleicht auf Facebook gesehen habt), ich war auch völlig happy mit meinem zweiten Platz.

Die Drehwoche war definitv eine wunderbare Erfahrung- und damit ist es noch nicht getan! Vielleicht erinnern sich ja einige von Euch noch daran, dass ich ein Teil meines Shopping-Queen-Outfits damals für den guten Zweck versteigern wollte?!

 

poncho1

 

Ich bekam so viele Mails zu dem Poncho, der ausverkauft war, dass ich mir dachte: “Hey, es war ne coole Zeit und ich hatte einfach Glück, dass ich für den Dreh ausgesucht wurde-

dann geb ich den Poncho eben her!”

Gesagt, getan- der Erlös der Versteigerung sollte an die Münchener Kinderkrebshilfe gehen. Rund 30 Angebote trudelten ein, und schlussendlich ersteigerte eine Dame den Poncho  für rund 180 Euro via Facebook. Doch die meldete sich plötzlich nicht mehr, blockierte mich und alles war für die Katz-  ich war ziemlich fertig.

Das bekam eine Leserin meines Blogs mit: Basketballerin Katharina Fikiel. Sie fand die Entwicklung ebenso ärgerlich wie auch traurig und zögerte nicht lange: sie kaufte den Poncho für den guten Zweck- für 200 Euro!

 

12651297_10208535521962671_8460250821970335436_n

 

poncho2

 

Wir trafen uns am Münchener Hauptbahnhof zur Übergabe und ich möchte noch einmal ganz deutlich sagen:

Katharina, vielen vielen Dank für Deine Unterstützung bei dem Projekt!

Jetzt kann ich Euch auch endlich die offizielle Spendenbestätigung vorlegen:

 

IMG_7308

 

Eine gelungene Aktion, die ohne Euch, meine treuen Leser/innnen gar nicht möglich gewesen wäre.

DANKE an alle, die damals mitgemacht haben- hier könnt Ihr Euch ansehen, welche wertvolle Arbeit Münchener Kinderkrebshilfe leistet.

 

 

 

Fotos: privat, krebs-bei-kindern.de

1 Comment

  • Reply GradGedacht 15. Februar 2016 at 18:53

    Schön, dass sich so eine traurige Geschichte noch so positiv entwickelt hat!

  • Leave a Reply