unechta: Falsche Pelze. Echte Überzeugungen.

9. Dezember 2016
Jeder kennt sie und gefühlt trägt sie mittlerweile auch jedes zweite Mädel: die Strickmützen mit dem großen Fellbommel. Die gibt es mittlerweile wie Sand am Meer und zu Preisen, die sich wirklich jede/r leisten kann. Umso mehr war ich geschockt, als ich irgendwann mal eine Reportage im Fernsehen gesehen hab, die sich mit genau diesen Mützen (und auch mit Parkas mit Fellbesatz) beschäftigt hat. Die Quintessenz war:
Auch bei den ganz billigen Exemplaren aus dem Discounter wird mittlerweile sehr oft ECHTPELZ verwendet (aber nicht als solcher deklariert!).

 

fellbesatz

 

Früher konnte man ganz klar nach dem Preis und der Haptik gehen, um Sachen mit Echtpelz von denen mit Kunstfell zu unterscheiden. Mittlerweile schummeln immer mehr Hersteller- der Grund ist ganz einfach: In China werden Marder massenhaft in Farmen gehalten, oft unter erbärmlichen Bedingungen, bis sie dann  vergast oder erschlagen werden. Im Klartext: Das Fell des Marderhunds ist oft billiger oder zumindest genauso billig wie Kunst­fell. Und daher wird so oft Echtfell verwendet, ohne dass der Käufer darüber aufgeklärt wird.

 

Wir fassen zusammen: Für uns Laien ist im Handel nicht klar erkennbar, ob es sich bei Fellbesatz an Mützen, Mänteln oder Schuhen um echten Pelz oder Kunstfell handelt. Deshalb ist es wichtig, die Firmen zu unterstützen, die ganz klar sagen:
BEI UNS GIBT ES NUR KUNSTFELL! Wie zum Beispiel das Düsseldorfer Label unechta.
markenlogo_unechta

Seit 5 Jahren produziert unechta Textilien aus High-Tech-Webpelz: die Produkte (zB Anhänger, Kunstfellkragen bzw Schals und Pantoffeln) sind nicht nur tier- und ressourcenschonend, sondern auch waschbar und bleiben selbst in nassem Zustand geruchslos.

Dort habe ich vor zwei Wochen diese Pantoffeln mit rotem Fakefur bestellt- die kriegt meine Muddi nämlich zu Weihnachten!

dav

 

Sehen die nicht einfach geil aus?! Echte Eye-Catcher! Und neben dem auffälligen Kunstpelz ist auch der Wollfilz ein echtes Highlight: der sorgt nämlich nicht nur für ein super angenehmes Tragegefühl, sondern gibt auch noch ein kleine Fußreflexzonenmassage, wenn man die Pantoffeln barfuß trägt.

 

dav

 

 

dav

 

Den Taschenanhänger gibts für Muddi noch on Top, damit sie ihren Schlüssen nicht immer verlegt… 😉 Aber sagt, wie gefallen Euch denn die Teile?

Habt Ihr auch schon Erfahrungen mit Pelz gemacht, der als Kunstpelz ausgezeichnet wurde, und trotzdem echt war?

 

1 Comment

  • Reply Mareike M. 12. Dezember 2016 at 13:33

    Hallo Susi,

    ich habe auch manchmal schlechtes Gewissen wenn ich echten Pelz trage, aber meine ehrliche Meinung dazu, schönes Aussehen finde ich nunmal wichtiger, ob echt oder unecht.
    Aber die Schuhe und der Bommel sehen ja wirklich wie echt und klasse aus, wenn ich demnächst im Geschäft bin frage ich mal, ob die auch Sachen auch mit Kunstpelz haben. Die Marke unechta kannte ich noch gar nicht, aber das Logo und Design gefällt mir sehr.

    Liebe Grüße

    Mareike

  • Leave a Reply