Sicher unterwegs mit der AXA WayGuard App

14. Dezember 2017

ANZEIGE

Manchmal kann ich es selbst kaum glauben. Ja- manchmal fühlt sich mein Leben an wie ein verdammter Film. Letzte Woche wurden mir die Reifen aufgestochen. Alle vier. Ich hatte mein Auto am Abend vorher gegen 20 Uhr vor der Haustüre abgestellt. Morgens um kurz vor 8 komme ich aus dem Haus. Mein Nachbar steht bereits davor.

“Susi! Susi, das ist unglaublich! Wer macht denn sowas?!”

Tja, das frage ich mich auch… Irgend jemand hatte wohl etwas gegen mich. 500 Euro für ‘nen Satz neue Reifen sind vor Weihnachten zwar schon mega ärgerlich- aber der Sicherheitsgedanke wiegt noch schwerer. Auch wenn die Polizei einen Verdacht hat- ich werde vorsichtiger, das merke ich.

Die Unsicherheit als Begleiter

Doch nicht nur in meinem crazy Leben gibt es Momente, in denen es einem richtig mulmig zumute wird. Meine Kolleginnen haben erst letztens erzählt, dass sie sich Nachts nicht mehr alleine vom Club zum Parkplatz trauen. Oder an dunklen Herbstnachmittagen im Park joggen- auch das kommt für viele meiner Freundinnen nicht mehr in Frage. Weil sie Angst haben.

 

 

In diesen Situationen ist die Begleit-App AXA WayGuard eine gute Lösung, die Sicherheit gibt.

Mit der App können wir uns durch eine professionelle Leitstelle und zusätzlich von einem Freund oder einer Freundin „begleiten” lassen. Unsere aktuelle Position wird in Echtzeit übermittelt und wir können gleichzeitig chatten oder telefonieren. Am Ziel angekommen, lässt man die Leitstelle ( und seinen Begleiter) kurz wissen, dass man sicher zu Hause angekommen ist.

Sollte man wirklich in eine gefährliche Situation kommen, kann man mit einem Fingertipp einen Notruf absetzen. Die Leitstelle kennt durch die Koordinatenübermittlung den genauen Standort und kann im Ernstfall umgehend Polizei oder Rettungsdienst informieren.

 

 

Step by step

  • AXA WayGuard kostenlos downloaden
  • Handynummer eingeben
  • mit Emailadresse oder Facebook anmelden
  • Nummer verifizieren.
  • Fertig.

 

Screenshots Axa Wayguard App

 

Seit mittlerweile einem Jahr ist die App, entwickelt von AXA in Kooperation mit der Polizei Köln, in den deutschen App-Stores und Play-Stores vertreten: Inzwischen nutzen mehr als 100.000 Menschen den virtuellen Begleit-Service des Versicherers, der kostenfrei und bundesweit verfügbar ist. Ursprünglich wurde die App gezielt für Frauen entwickelt, um ihnen beim mulmigen Gefühl auf dem Weg nach Hause, beim Joggen oder nach der Spätschicht Sicherheit zu geben. Der Service wird inzwischen aber auch von weiteren Zielgruppen, beispielsweise von Eltern, genutzt.

Doch nicht nur die User sind begeistert-

auch das Personal in der Leitstelle ist mit Herzblut dabei:

 

 

Einfach ein gutes Gefühl.

Ich finde, neben all den unsinnigen Apps wie Facetune und Co kann diese Begleit-App ein echter Lebensretter sein….

Habt Ihr schon mal von der AXA WayGuard App gehört oder sie schon benutzt?

 

 

No Comments

Leave a Reply