Der Komplex des kleinen Mannes

10. März 2018

“Auf die Größe kommt es doch gar nicht an!” Einer meiner Lieblingssprüche. 😀 Und: Die Antwort ist ein klares JEIN. Es gibt Bereiche, da ist “zu klein” zu klein. Und es gibt Bereiche, da spielt die Größe tatsächlich absolut keine Rolle.

Größe ist immer ein Thema der Erwartungen. Von einer Frau erwartet niemand, dass sie 1,90m groß ist. Deswegen wird sie angeguckt. Von einem Mann erwartet niemand, dass er 1,55m ist, deshalb, jawohl: wird er angeguckt.

Alles, was von der “Norm” abweicht, ist dem Menschen suspekt. Kommt wahrscheinlich noch aus der Steinzeit. Umgekehrt steigt die Attraktivität von Männern für viele Frauen mit der Körpergröße. Je größer der Mann, desto wahrscheinlicher war das Überleben für die Muddi in der Höhle, weil Vaddi den Säbelzahntiger besiegen und den Genpool erhalten konnte.

 

 

Auch wenn sich in den letzten 3,5 Millionen Jahren (hoffentlich) einige Dinge geändert haben, hält sich ein Vorurteil hartnäckig. Kleine Männer gelten oft als Wadenbeißer. Man wirft ihnen gerne vor, fehlende Körpergröße mit Aggressivität oder Machtgehabe kompensieren zu wollen.

KLEIN ABER OH-OH

Eine Freundin von mir (1,80m) wurde in ihrem Job von ihrem (sehr viel kleineren) Chef so lange gemobbt, bis sie ihre Kündigung einreichte. “Der hatte solche Komplexe und ließ mich deshalb immer spüren, wer das Sagen hat”. Umgangssprachlich wird das auch als Napoleon-Komplex bezeichnet. Zu Unrecht übrigens, denn Napoleon war zwar “nur” 1,68m, aber das entsprach der damaligen Norm, lag wohl sogar darüber.

Zurück zum Thema:

Sind kleine Männer wirklich Giftzwerge? 

Dazu hab ich mich im Internet etwas umgesehen- zum Beispiel bei Elitepartner:

Screenshot: www.elitepartner.de -> Forum

 

 

“Es ist bekannt” … Hmmm. Ich glaube, es ist schlicht und einfach eine Frage des Charakters und des Selbstbewusstseins. Wer mit sich selbst im Reinen ist, braucht die Größe nicht als Argument. Der überzeugt mit anderen Qualitäten. Wen die Größe aber verunsichert, der wird wahrscheinlich anders agieren.

Beste Beispiele für eine große Persönlichkeit in einem relativ kurzen Körper:

Peter Maffay oder Oliver Pocher, die ich beide schon kennenlernen durfte und über die ich hier auch schon geschrieben hab. Außerdem Prince, Lenny Kravitz UND mein Tinder Date, über das ich Euch auch hier berichtet hatte.

 

Muss ich dazu noch etwas sagen?!

 

Ps: Falls hier kleine Männer mitgelesen haben, die die Schnauze voll haben von Statistiken und Vorurteilen: Forscher des Journal of Sexual Medicine haben herausgefunden, dass Ihr besser im Bett seid als große Männer.

 

 

 

1 Comment

  • Reply Ilka 10. März 2018 at 12:27

    Lass mal, richtig “böse” werden fast große Männer – also um 1,80 – wenn du als Frau größer bist. Da kommen seltsame Kommentare.

  • Leave a Reply